Die Rehabilitation ist ein wichtiger Eckpfeiler unseres Gesundheitssystems, in welchem das Neurozentrum Niedersachsen in Bad Essen erfolgreich tätig ist. Das beweist nicht zuletzt die Auszeichnung zur besten neurologischen Rehaklinik Deutschlands im Jahre 2018. Von der innovativen und intensiven Arbeit am Patienten konnte sich jetzt auch Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens überzeugen, die gemeinsam mit Bürgermeister Timo Natemeyer, Bundestagskandidatin Anke Hennig und MdL Guido Pott die Einrichtung besuchte.

Dr. Ursula Becker (Geschäftsführerin und Inhaberin der Dr. Becker Klinikgruppe) betonte insbesondere den Wunsch, dass auch Rehakliniken als Ausbildungsträger für Pflegekräfte zugelassen werden. Die Reha-Kliniken würden in ihrer Leistungsfähigkeit immer wieder unterschätzt, machte auch der Verwaltungsdirektor der Klinik, Philipp Herzog, deutlich. Ministerin Behrens sagte zu, die angesprochenen Thema mit nach Hannover zu nehmen. Ebenso erklärte Bundestagskandidatin Hennig ihre Unterstützung in Berlin.